Alfa Romeo 4C

Der Alfa Romeo 4C ist ein kleiner Mittelmotorsportwagen mit 1,8 Liter 4 Zylinder Motor, der für einen Einstiegspreis von 50.500 Euro zu haben ist.

Ausstattung und Design

Der Alfs Romeo 4C wurde erstmals auf dem Genfer Autosalon 2011 der Öffentlichkeit präsentiert. Damals war er noch eine Studie, die aber schon sehr bald in Serie gehen sollte.
Der 4C wurde von Vercarmodel Saro konstruiert und hergestellt und war zu diesem Zeitpunkt noch fahruntüchtig.
Im Oktober 2012 stellte man der Öffentlichkeit den ersten Prototypen vor. Bei diesem waren die Türgriffe nicht mehr in die seitlichen Türgriffe integriert. Im März 2012 zeigte man dann die entgültige Serienversion des Alfa 4C auf dem Genfer Autosalon. Das Modell wird wie auch der Alfa Romeo 8C im Maserati-Werk in Modena gebaut. Der Name steht für die 4 Zylinder des Motors. (4 Cilintri)

Motoren und Technik

Der Alfa Romeo 4C wird von einem 1,8 Liter Vierzylinder in Mittelmotorbauweise angetrieben. Er leistet 180 kW (240 PS) und beschleunigt von 0 auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 258 km/h. Der Motor wurde auf ein sehr minimales Gewicht ausgelegt. Der Zylinderkopf sowie der Gesamte Motorblock ist aus Aluminium gefertigt. Der Verbrauch liegt demnach bei 6,8 Liter auf 100 Kilometer bei einem Co2-Verbrauch von 157g/km.

Erste Ausfahrt im neuen Alfa Romeo 4C
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen