Audi A8

Im Frühsommer 1994 wurde die erste Baureihe des Audi A8 vorgestellt. Die interne Bezeichnung lautet D2, die überarbeiteten A8 als D3 und D4 erblickten in den Jahren 2002 und 2010 erstmals den Asphalt. Mit dem A8 startet Audi einen Einstieg in die Oberklasse und bot der S-Klasse von Mercedes und dem 7er von BMW ernsthafte Konkurrenz. Erstmals kamen in einer Serienlimousine eine Aluminiumkarosserie und ein Allradantrieb zum Einsatz. Audi setzte zudem erstmals einen Dieselmotor in der Oberklasse ein.

 

Ausstattung und Design

Die Fahrzeuge wurden zunächst in enger Anlehnung an den VW Phaeton gebaut und entwickelten sich im Rahmen der Modellpflege optisch und technisch zum völlig eigenständigen Oberklassemobil. Viel Platz für Passagiere und Gepäck und eine vorbildliche passive Sicherheit bei gleichzeitiger sportlicher Auslegung verschafften dem A8 langsam den Durchbruch. Die leichten Karosserien verhalfen den Fahrzeugen zu geringem Verbrauch und exzellenten Fahrleistungen. Die neueren A8 sind technisch sehr aufwendig und können mit einer endlosen Aufpreisliste individualisiert werden. Mittlerweile sind eine Langversion mit vergrößertem Fond erhältlich und eine Ausführung als S8 mit brachialer Leistung. In der Oberklasse hat der A8 einen festen Platz auch als Staatskarosse erobert und gilt als die sportlichste Variante der Luxusfahrzeuge. Audi widmet sich mit dem A8 intensiv der Pflege des technischen Fortschritts.

 

Motoren und Technik

Für Motoren und Getriebe sind zahlreiche Varianten auf den Straßen unterwegs. Die Palette reicht von 2,8 Litern Hubraum und 6 Zylindern mit 174 PS im ersten A8 bis zu 12 Zylindern mit 6,0 Litern Volumen und 420 PS. Im S8 sorgt in den jüngsten Modellen ein Bi-turbo V8 mit 520 PS und 650 Nm Drehmoment für brillante Fahrleistungen. Die Diesel verfügen über 6 und 8 Zylindermotoren mit bis zu 323 PS. Das sparsamste Modell begnügt sich mit 6 Litern Diesel auf 100 km und setzt damit Maßstäbe in der Oberklasse. Die Getriebe bieten Handschaltung und S- sowie Tiptronic in vielen Varianten. Im Audi A8 sind zahllose Varianten aus Motoren und Getrieben unterwegs. Die letzten Baujahre glänzen mit innovativen Fahrerassistenzsystemen und moderatem Treibstoffverbrauch. Er wird über Zylinderabschaltungen und Start-/Stoppsysteme erreicht. Nach wie vor trägt die Aluminiumkarosserie zu geringem Verbrauch wesentlich bei.

Der Audi A8 im Test
Aktuelle Nachrichten

Neuer Audi TT

Erstellt von Sven Holzhauer am 14. Juli 2014, 12:11 Uhr

Ab dem 10. Juli kann man den neuen Audi TT bestellen. Die Preise für das Coupé starten bei 35.000 Euro. Der TTS kostet ab 49.000 Euro. Das TT Basismodell treibt ein 2.0 TFSI-Motor mit 230 PS und einem Drehmoment von 370 Nm. Dieses soll den TT in 6 Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit […]

weiterlesen »

E-Lader hilft gegen Turboloch

Erstellt von Sven Holzhauer am 30. Mai 2014, 9:52 Uhr

Zum 25 jährigen Jubiläum des TDI-Motors entwickelte Audi ein ganz besonderes TDI-Modell. Anhand des Audi RS5 TDI Concept, welches aus den Händen der Quattro GmbH entstand, präsentiert Audi die Zukunft des Power-Diesels. Die Basis stellt dabei das Audi RS5 Coupé. Für den Turbodiesel musste der 4,2 Liter große V8-Benzinmotor dem RS5 entnommen werden. Eingebaut wurde […]

weiterlesen »

Audi S8 mit 640 PS

Erstellt von Sven Holzhauer am 15. Mai 2014, 15:40 Uhr

Kaum hat Audi seinem S8 einer Modellpflege unterzogen, schon kommt der Audi-Tuner Abt und verpasst der schnellen Oberklasselimousine ein starkes Leistungstuning Audi überarbeitete seinen S8 mit einem dezenten Facelift, da zieht Abt schon nach und tunt den S8 auf 640 PS. Beim Antrieb modifizierte Abt das Motormanagement des V8 Biturbo und hebt dadurch die Leistung […]

weiterlesen »

Audi A8 Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen