Chevrolet Volt

Der Chevrolet Volt ist das baugleiche Modell zum Opel Ampera. Der Elektroantrieb des Volt wird durch eine Lithium-Ionen-Batterie angetrieben. Der Volt besitzt einen Reichweitenverlängerer, welcher aus einem kleinen Verbrennungsmotor besteht. Dieser treibt einen Generator an, um die Akkus zu laden. Dadurch lässt sich die Reichweite der Batterie um weitere 500 Kilometer verlängern. Somit ist der Chevrolet Volt eines der wenigen Elektrofahrzeuge, welches wirklich alltagstauglich ist.

 

Ausstattung und Design

Im Gegensatz zu vielen anderen Elektroautos wurde beim Chevrolet Volt viel Wert auf Ausstattung und Komfort gelegt. Dies zeigt sich vor allem bei einem Blick in den luxuriös gestalteten Innenraum. Eine Klimaautomatik mit Feuchtigkeitssensor gehört ebenso zu Ausrüstung wie ein schlüsselloses Öffnen und berührungsempfindliche Bedienungselemente. Sofort ins Auge springen zudem die schönen schwarzen Ledersitze mit den gezielt gesetzten weißen Akzenten. Für eine gute Aerodynamik sorgen unter anderem die scharfkantige Karosserie sowie der geschlossene Kühlergrill. Zudem wurde ein großer Wert auf das Thema Sicherheit gelegt. So bietet der Volt serienmäßig 8 Airbags und eine besonders sichere Fahrgastzelle aus hochfestem Stahl. Neben dem Standardmodell gibt es noch eine Exklusiv Variante mit Einparkhilfe, Rückfahrkamera sowie einem Bose Lautsprechersystem mit Subwoofer.

 

Motor und Ausstattung

Die eingebaute Batterie schafft eine Entfernung zwischen 40 und 80 Kilometer. Sobald diese leer ist, greift automatisch der Reichweitenverlängerer ein. Der Fahrer selbst merkt von diesem Vorgang praktisch nichts. Mit dem Ladekabel kann die Batterie an jeder handelsüblichen 230-V Steckdose wieder aufgeladen werden. Die Ladezeit liegt bei etwa 6 Stunden. Mit der optional erhältlichen Ladestation verkürzt sich die Aufladezeit um etwa 2 Stunden. Der Stromverbrauch liegt bei 16,9 Kilowattstunden auf 100 km/h. Der Vierzylinder mit einem Hubraum von 1,4 Litern bringt stolze 86 PS bei einem Drehmoment von 130 Nm auf die Straße. Damit schafft der Chevrolet Volt eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Von 0 auf 100 km/h dauert es gerade mal 9,0 Sekunden. Die technische Ausstattung genügt allerhöchsten Ansprüchen. So sind beispielsweise ABS, Brems-Assistent, elektronische Stabilitätskontrolle sowie eine Traktionskontrolle serienmäßig dabei. Das Automatikgetriebe bietet mehrere spezielle Fahroptionen für Normales, Sportliches oder das Fahren im bergigen Gelände. Dazu gibt es eine speziell für den europäischen Markt entwickelte Option „Hold“. Diese ermöglicht ein Fahren im Erweiterte-Reichweite-Modus, ohne dabei die Batterie zu entladen.

Der Chevrolet Volt im Test
Chevrolet Volt Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen