Chevrolet Corvette

Die Chevrolet Corvette C7

Die Corvette, mittlerweile in der siebten Generation gebaut, ist absoluter Kult. Sie wird in Filmen verwendet, in Liedern besungen, viele Stars fahren sie und sie wird auf den Straßen von jedermann erkannt. Das ist auch kein Wunder, wurden doch seit 1953 bis heute in den sechs Modellgenerationen über 1,5 Millionen Fahrzeuge verkauft. Die neueste Version, die C6, hat als erste in Europa nicht mehr offiziell den Namen Chevrolet. Damit wollen die Entwickler das sportliche Kultimage der Corvette wahren, sie soll nicht mit Autos von Daewoo, die unter dem Namen Chevrolet vertrieben werden, in Verbindung gebracht werden.

 

Ausstattung und Design

Die Entwickler haben sich im Design eng an die Vorgängermodelle gehalten. Eine lange, flache Motorhaube mit bissig aussehender Frontpartie und die markant-runden Leuchten am Heck machen die Corvette unverwechselbar sportlich und markant. Eine Neuerung gegenüber der C5 sind die offenen Scheinwerfer. Diese sind erstmals seit der C1 wieder eingebaut und lösten die Klappscheinwerfer der anderen Generationen ab. Obwohl damit ein Kult verloren gegangen ist, tat dies dem Erfolg der Corvette keinen Abbruch: die C6 ist das bis heute erfolgreichste Modell. Die C6 ist auch kleiner als der Vorgänger, das wurde getan, um sie tauglich für die Innenstadt zu machen – die Vorgängerversion wurde diesbezüglich immer wieder kritisiert.

Die Innenausstattung ist umfangreich und vor allem sicher, standardmäßig sind mehrere Airbags vorhanden. Es ist ein Navigationssystem installiert, außerdem wird die Corvette entriegelt, sobald man sich mit dem Schlüssel in der Nähe befindet. Außerdem verfügt sie über ein Head-up-Display, das heißt, wichtige Informationen wie die Geschwindigkeit werden direkt auf die Windschutzscheibe projiziert.

 

Motoren und Technik

Die C6 wurde 2008 technisch überarbeitet und verfügt seitdem über einen V8-Motor mit 6,2 Liter Hubraum und 437 PS. Damit erreicht sie eine Geschwindigkeit von 306 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 in 4,4 Sekunden. Es gibt darüber hinaus noch zwei Sportversionen der Corvette, die Z06 und die ZR1. Die Z06 hat einen 7 Liter V8-Motor mit 512 PS und erreicht damit 320 km/h, während die ZR1 mit einem 6,2 Liter Kompressormotor und 647 PS eine Geschwindigkeit von 330 km/h erreicht.

Chevrolet Corvette Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen