Fiat 500

Klein aber oho. Das lässt sich durchaus auch über den Fiat 500 sagen. Der pfiffige und innovative Kleinwagen bietet vielfältige Möglichkeiten und lässt sich individuell nach eigenen Wünschen konfigurieren. Insgesamt stehen 500.000 unterschiedliche Kombinationen zur Verfügung.

 

Ausstattung und Design

Das Design des 500 lässt sich individuell nach den eigenen Wünschen anpassen. Dafür stehen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. So gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Außenlackierungen, Stoffen, Oberflächen und weiteren Extras. Vom Design her haben sich die Entwickler in erster Linie am alten 500 orientiert. Dabei wurde diese mit den runden Doppelscheinwerfern und den chromefarbenen Stoßfängern durchaus sehr modern interpretiert. Insgesamt wird der Fiat 500 in drei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten angeboten. Neben dem Basismodell Pop gibt es noch die Versionen Lounge und Sport. Alle Varianten verfügen serienmäßig über Servolenkung, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung sowie 7 Airbags. In der Version Lounge gibt es noch zusätzlich eine Klimaanlage, Aluräder sowie ein Glas-Panorama-Dach. Statt des geschlossenen Glasdachs bietet Fiat für den 500 auch ein elektrisch zu öffnende Glasdach an. In der Designlinie Sport bietet der Fiat 500 einen Heckspoiler sowie ein verchromtes Auspuffendrohr und Zierleisten. Zudem gibt es mit dem 500C eine offene Variante mit einem Faltverdeck.

 

Motoren und Technik

Seit kurzem bietet Fiat auch einen Twin-Air Motor mit zwei Zylindern an. Mit 0,9 Liter Hubraum und 85 PS bringt es dieser auf eine Höchstgeschwindigkeit von 173 km/h. Dieser wird alternativ auch in einer mit Erdgas betriebenen Variante angeboten. Dazu sind noch 5 weitere 3 Benziner und zwei Dieselmotoren erhältlich. Der leistungsstärkste Benzinmotor ist ein 1,4 Liter Abarth 695 Tributo Ferrari mit 180 PS und einem Drehmoment von 230 Nm. ER bringt den kleinen Flitzer in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der kleinste Benziner ist ein 1.2 8V mit 69 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Dazwischen gibt es noch drei Benzinmotoren mit 100, 135 oder 160 PS. Als Diesel werden zwei 1,3 Liter Motoren mit 75 oder 95 PS angeboten. Diese glänzen vor allem durch ihren günstigen Verbrauch mit nur 3,9 Litern auf 100 Kilometern. Dazu kann sich auch der CO2 Ausstoß mit nur 102 g/km durchaus sehen lassen.

Der Fiat 500 im Test
Fiat 500 Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen