Fiat Qubo

Durch seine ungewöhnliche Optik und einem ausgeklügelten Raumkonzept erweist sich der Fiat Qubo als ein zuverlässiger Begleiter im Alltag. Ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis trägt darüber hinaus dazu bei das sich der Würfel auf Rädern einer wachsenden Beliebtheit erfreut.

 

Ausstattung und Design

Prägend für den Fiat Qubo ist in erster Linie sein unverwechselbares Design. Bereits die markant gestaltete Nase des kantigen Vans zeugt von einem scheinbar unbrechbaren Selbstbewusstsein. Der Qubo richtet sich mit seinem Design in erster Linie an potenzielle Käufer, welche besonders viel Wert auf Understatement legen. Der Würfel auf Rädern überzeugt jedoch auch hinsichtlich seiner inneren Werte. Resultierend aus einem enormen Platzangebot sowie einem Höchstmaß an Variabilität im Innenraum erweist sich der neue Qubo als ein wahrer Lademeister. Der Kofferraum des Minivans fasst bei umgeklappter Fondsitzbank bis zu 650 Liter. Da der Qubo über eine besonders niedrige Ladekante verfügt gestaltet sich auch das Beladen als relativ problemlos. Hinter den aufschwingenden Doppeltüren im Heckbereich finden die Passagiere weitere nützliche Staufächer vor. Um die Flexibilität des italienischen Vertreters im Segment der Minivans zu erhöhen, kann die Fondsitzbank komplett ausgebaut werden. Somit wächst das Fassungsvermögen des Qubo auf bis zu 2500 Liter an. Dennoch sollte der Minivan von Fiat mit einer besonderen Vorsicht beladen werden da er lediglich über eine zulässige Zuladung von 440 Kilogramm verfügt.

 

Motoren und Technik

Erhältlich ist der neue Fiat Qubo in zwei unterschiedlichen Varianten. Im Alltag erweist sich vor allem der 1,3 JTD als ein souveräner Begleiter. Der 75 PS starke Dieselmotor überzeugt in erster Linie mit einem geringen Verbrauch von 4,6 Litern auf 100 Kilometer. Dennoch verfügt der 1248 ccm große 4-Zylinder über eine ausreichende Leistung. Das maximale Drehmoment von 190 Newtonmetern wird über ein manuell geschaltetes 5-Gang-Getriebe an die Vorderräder weitergeleitet und somit auf die Straße übertragen. In Bezug auf die Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 lässt sich der Würfel auf Rädern ganze 16,4 Sekunden Zeit. Der CO2-Ausstoß des Qubo hierbei wird seitens Fiat mit 121 Gramm pro Kilometer angegeben.

Der Fiat Qubo im Test
Fiat Qubo Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen