Ford

Der Autohersteller Ford hat seinen Hauptsitz in Dearborn im US-Staat Michigan und rangiert an weltweit vierter Stelle. Gegründet wurde die Firma von Henry Ford im Jahr 1903 in Detroit.

 
 

Historie der Ford Automobile

Henry Ford hatte schon einen Startversuch als Autounternehmer hinter sich, als er Ford 1903 gründete. Sein Ziel war ein Auto für die Masse, damals noch ein ungewöhnlicher Gedanke, den er jedoch konsequent verfolgte. Die Gründung der Ford-Werke in Detroit erfolgte mit 28.000,- Dollar Kapital, schon in den ersten zwei Jahren wurden 1.700 Ford A, Ford C und Ford AC in Handarbeit zusammengebaut. 1908 folgte der Ford T (“Tin Lizzy”), die Nachfrage war stark, und Henry Ford stellte 1913 auf Fließbandproduktion um, revolutionierte damit industrielle Herstellungstechniken und errang einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Im Jahr 1918 war jedes zweite amerikanische Auto ein Ford T. Bis zur Einstellung der Baureihe im Jahr 1927 wurden 15 Millionen dieser Wagen produziert, diese Zahl übertraf erst 1972 der VW Käfer. Edsel Ford, Sohn des Gründers, folgte 1919 an die Konzernspitze, während die Firma sich zunehmender Konkurrenz ausgesetzt sah und infolgedessen ihre Geschäftspolitik anpasste. Die Produktpalette wurde um Traktoren erweitert, eine Entwicklung, die bis zum Beginn der 2000er Jahre reichen sollte. In den 1940er Jahren baute Ford auch Bomber, nach dem Krieg Nutzfahrzeuge. 1989 übernahm Ford für 19 Jahre Jaguar, 1999 Volvo, 2000 begann die Firma zu schlingern. Man hatte zu lange auf schwere SUVs gesetzt und die Entwicklung im Mittelklassesegment verpasst. 2008 wurde Jaguar und Land Rover an den indischen Konzern Tata verkauft, nach einem Milliardenverlust in 2009 erwirtschaftet Ford seit 2010 wieder Gewinne, wozu auch eine Fokussierung auf Kleinwagen beitrug. Die Wurzeln der Ford-Automobile sind auf Deutschland zurückzuführen. Hier wurden schon im zweiten Weltkrieg Autos produziert und mit „Made in Germany“ beschriftet, während in den Ford-Werken in Amerika größtenteils Flugzeuge für die Alliierten produziert wurden.

 
 

Modellpolitik

Der Autohersteller Ford produziert neben Ford auch die Marken Mercury, Lincoln und Troller. Die Modellvielfalt ist entsprechend sehr groß und besetzt alle Klassen vom Kleinstwagen bis zur Oberklasse, Vans und SUVs. Zu den bekanntesten Pkws gehören der kultige Kleinstwagen Ford Ka mit 70 kW, der Kleinwagen Fiesta in der VW-Polo-Klasse (134 kW/182 PS), der Focus mit maximal 134 kW (182 PS) und der Mondeo mit 147 kW (200 PS). Sehr bekannte und beliebte Vans sind der C-Max und der Galaxy, ebenfalls der SUV Explorer.

Ford Neu- und Gebrauchtwagen Angebote

Erfahrungsberichte von Besuchern zu Ford

Durchschnittliche Bewertung:
(4 von 5 Sternen | 2 Bewertungen)
 
 
Ich mag weder den Style von Ford noch die Qualität. Da...

Ich mag weder den Style von Ford noch die Qualität. Das Schaltgetriebe ist ein Graus. Ich habe schon den Ford Fusion gefahren und ich fand das Auto nicht besonders gut…

2 von 5 Sternen
Ich habe mir über ein Angebot im Jahr 2010 einen Ford ...

Ich habe mir über ein Angebot im Jahr 2010 einen Ford Fiesta neu gekauft. Ich hatte seit dem keine Probleme mit dem Auto und bin voll zufrieden. Das Auto lässt sich auch sehr gut fahren und verzeiht auch so manche Fehler ; )

Also bis jetzt sehr zufrieden!

5 von 5 Sternen
 
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen