Ford Focus

Der Ford Focus gehört zur Kompaktklasse und wurde in Europa erstmals 1998 verkauft, es folgten zu Beginn der 2000er Jahre Amerika, Asien und Australien. 2000 und 2001 war er das weltweit am meisten verkaufte Auto. Er wird auch weltweit produziert, in Deutschland in Saarlouis, außerdem in Spanien, Russland, Mexiko, Argentinien und den USA.

 

Geschichte

Die Entwicklung des Ford Focus kam aus Europa, er war anfangs als Fließhecklimousine mit drei oder fünf Türen konzipiert, 1999 folgte eine Stufenheckvariante mit vier Türen. In seiner Klasse hob er sich durch das New-Edge-Design und technische Features wie eine aufwendig konstruierte Hinterachse hervor. Auch in puncto Sicherheit war er mit vier Airbags, ABS und ASR wegweisend, gegen Aufpreis gab es, zu diesem Zeitpunkt in der Kompaktklasse ungewöhnlich, Bordcomputer, Tempomat, Klima, ESP und Sitzheizung. Das Design wurde 2001 durch neue Scheinwerfer und geänderte Stoßfänger verbessert, der Fünftürer ab 2001 war mit bis zu 173 PS motorisiert, hatte ein Sechs-Gang-Getriebe und ein Sportfahrwerk.

 

Ausstattung und Design

Der moderne Ford Focus ist mit Schrägheck, fünftürig, mit Stufenheck, viertürig und als Kombi, fünftürig erhältlich. Die Ausstattungen sind das Grundmodell Ambiente sowie die Reihen Ghia, Titanium, Trend und Sport. Als Editionsmodelle kommen Style, Fux X und Connection hinzu. Seit 2008 wurden auch Sondereditionen wie Black/Silver Magic und Rallye angeboten. Zur Sicherheitsausstattung, die für die Klasse sehr umfangreich ist, gehören ABS und der elektronische Bremsassistent EBA, ASR und ESP und 6 Airbags unter anderem auch für den Schulter- und Kopfbereich. Beim NCAP-Crashtest erhielt der Ford Focus die höchste Wertung mit 5 Sternen. Zur Ausstattung gehören des Weiteren LED-Rückleuchten in heller Farbe, Xenon-Licht und im Innenraum ein Kombiinstrument mit modernem Bordcomputer, Leichtlaufreifen und aerodynamische Schürzen, was den Verbrauch deutlich senken konnte.

 

Motoren und Technik

Seit 2011 gibt es bei den Benzinmotoren den 1.6 Ti-VCT mit 77 kW (105 PS) und den 1.6 EcoBoost mit 134 kW (182 PS), eine Flexible-Fuel-Variante des 1.6 Ti-VCT mit 88 kW (120 PS) – bei dieser Variante kann Bioethanol und Superbenzin in beliebigem Verhältnis gemischt werden – und bei den Dieselmotoren den 2.0 TDCi mit 120 kW (163 PS). Ab 2012 wird es eine verbrauchsarme ECOnetic-Variante geben (3,5 l/100 km), außerdem eine Elektro- und eine Hybrid-Version.

Der Ford Focus im Test
Ford Focus Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen