Ford Galaxy

Der Van Ford Galaxy wird seit 1995 gebaut, war zunächst mit dem VW Sharan sowie dem Seat Alhambra nahezu baugleich und wird seit 2006 als Eigenentwicklung von Ford produziert. 2010 gab es eine nochmalige Modellpflege. Es gibt ihn in fünf Ausstattungsvarianten.

 

Ausstattung und Design

Der Galaxy ist ein 7-Sitzer, der kleinere 5-sitzige S-Max basiert auf derselben Plattform. Beide Fahrzeuge verfügen über das Ford-Kinetic-Design. Im Galaxy gibt es 3 Sitzreihen, die zweite und dritte Reihe können vollständig im Boden versenkt werden. Jeder Sitz ist einzeln verschiebbar und hat höhenverstellbare Kopfstützen. Gegen Aufpreis ist der Galaxy mit einem weit nach hinten reichenden Panorama-Glasdach erhältlich. Die Ausstattungsvarianten sind Ambiente, Trend, Ghia, Titanium und das Sondermodell Concept. Preislich unterscheiden sich die Varianten erheblich von rund 18.800,- bis über 53.000,- Euro, zur Ausstattung eines Titanium zählen unter anderem Lederausstattung, Einparkhilfe, Xenonscheinwerfer, Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbags, Klimaautomatik, Radio und Bordcomputer, Sitzheizung, elektrische Sitze und elektrische Fensterheber und Tempomat. Ein Spurwechselassistent, das Key-Free-System, eine Power Start Funktion, eine Rückfahrkamera, ein Premium-Sound-System und LED-Rückfahrleuchten gehören ebenfalls dazu.

 

Motoren und Technik

Die Ford-Motoren erfüllen die Euro-5-Abgasnorm und fahren EcoBoost-Benziner mit Turboaufladung in den Motorisierungen 1,6 und 2 Liter mit 118 kW – 149 kW (160-203 PS) sowie ein 2,0-l-Duratec-Benziner mit 107 kW (145 PS) und 5-Gang-Schaltgetriebe, während die EcoBoost beide über 6 Gänge verfügen, der kleinere Motor mit Schaltung, der große mit PowerShift-Automatik. Bei den Diesel-Motoren gibt es drei 2,0-l-Duratorq-TDCi-Motoren mit Leistungen zwischen 85 kW (115 PS) bis 120 kW (163 PS) und einen 2,2-l-Diesel mit 147 kW (200 PS), alle mit 6-Gang-Schaltung und die drei größeren Varianten wahlweise auch mit PowerShift oder Durashift-Automatik.
Die selbstzündenden Motoren sind sehr sparsam für die Fahrzeugklasse, der starke 2,0-TDCi mit 163 PS verbraucht 5,7 Liter auf 100 km und entwickelt dabei ein Drehmoment bis maximal 140 Nm. Die Schaltung ist gut abgestimmt und arbeitet präzise auf kurzen Wegen, das lässt auch aus der Fahrt gute Beschleunigungswerte zu. Die Dieselfahrzeuge sind mit dem EasyFuel-System ausgestattet, das eine Fehlbetankung unmöglich macht. Die Federung des Galaxy sorgt für sehr hohen Komfort, auch Lenkung und Straßenlage sind sehr überzeugend.

Der Ford Galaxy im Test
Ford Galaxy Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen