Ford Transit

Der Ford Transit wird bereits seit 1953 hergestellt. Er ist längst ein Klassiker unter den Kleintransportern. Bis heute ist das Fahrzeug nicht nur als Kastenwagen sondern auch als Kleinbus und Pritschenwagen auf dem Markt. Der Ford Transit wird als Schulbus und genauso als Krankenwagen oder Transportmittel eingesetzt. Das aktuelle Modell stellt die sechste Generation des Fahrzeugs dar. Der Ford Transit ist von Beginn an etwas größer als sein Haupt-Konkurrent, der VW-Bus. Während der Transit in England die Hitliste der meistverkauften Kleintransporter anführte, war er in Deutschland stets hinter dem VW-Bus/Transporter an zweiter Stelle platziert. Vor allem in den ersten Jahren der Produktion wurde das relativ einfache Fahrwerk und die so bedingten mangelhaften Federungs- und Fahreigenschaften des Ford Transits kritisiert. Diese Probleme sind inzwischen längst beseitigt. Mit mehr als fünf Millionen verkauften Exemplaren ist der Transit der erfolgreichste Kleintransporter Europas.

 

Ausstattung und Design

Die erste Generation des Ford Transits war für eine Nutzlast bis zu 1000 Kilogramm ausgerichtet. Bereits die zweite Modellversion (1965 bis 1978) besaß ein zulässiges Gesamtgewicht bis zu 3,25 Tonnen. Diese Fahrzeuge wurden auch von der Feuerwehr und der Polizei eingesetzt. Heute bietet Ford den Transit in zehn verschiedenen Versionen an. Angefangen vom Ford Transit Connect über den Ford Transit Kastenwagen bis zum Ford Transit Flexibus gibt es Varianten für die verschiedensten Nutzungsbereiche. Der Ford Transit Connect bietet in seinem Innenraum ein modernes Fahrerhaus mit einem PKW-ähnlichen Komfort. Die Mittelkonsole und die neuen Armaturenträger orientieren sich an den neuesten ergonomischen Erkenntnissen. Das Fahrzeug verfügt über eine Klimaanlage, die stets für angenehme Temperaturen sorgt. Neben einer beheizbaren Frontscheibe bietet der Transit Connect einen sechsfach verstellbaren Fahrersitz.

 

Motoren und Technik

Die ersten Modelle des Ford Transits wurden mit 4-Zylinder-Ottomotoren angetrieben. Die zweite Generation dieses Fahrzeugs verfügte über V4-Benzinmotoren mit bis zu 2000 Kubikzentimetern oder über R4-Dieselmotoren mit 2400 Kubikzentimetern. Die aktuelle und damit sechste Generation ist mit einem Diesel- oder einem Ottomotor ausgestattet. Ford bietet den Transit mit drei verschiedenen Dieselmotoren von 2,2 Liter und 103 Kilowatt bis zu 2,3 Litern und 147 Kilowatt an. Die Technologie des Fahrzeugs besteht unter anderem aus einer Mobiltelefon-Bluetooth-Schnittstelle, einer Sprachsteuerung und einem Ford SD-Navigationssystem. Außerdem bietet der Ford Transit einen AUX-Eingang für einen MP3-Player und ein Audiosystem.

Ford Transit Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen