Hyundai Veloster

Der neue Hyundai Veloster ist ein Sportcoupé mit einer ganz besonderen Note, denn am Auffälligsten ist das 2+1 Türkonzept. Mit zwei Türen auf der Beifahrerseite, aber nur einer auf der Fahrerseite ist er das erste Coupé mit drei Türen. Das sportliche City-Coupé findet durch sein spektakuläres Design schnell Anhänger. Der Hyundai Veloster ist in den beiden Varianten Style und Premium auf den Straßen unterwegs.

 

Ausstattung und Design

Wie auch bei den anderen Modellen von Hyundai sind die Außenmaße und besonders der Radstand respektabel. Dieser bringt es mit 2,65 m auf den besten Wert in seiner Klasse. Erfrischende Farben wie „Veloster Red“, „Vitamin C“ oder „Blue Ocean“ bringen sehr farbige Aspekte auf die Straße. Die elektrisch einstellbaren und beheizbaren Scheibenwischer gehören in beiden Varianten zur Serienausstattung. Während der „Style“ mit Leichtmetallfelgen ausgerüstet ist, besitzt der „Premium“ serienmäßig 18-Zoll-Felgen mit Farbinlays. Als ganz besonderes Highlight kann der Hyundai Veloster als Zusatzaustattung mit einem Panorama-Glas-Schiebedach ausgerüstet werden.

Beide Ausstattungslinien des Hyundai Veloster sind auch im Innenbereich serienmäßig gut ausgerüstet. Während der Style über ein gutes Audiosystem und Klimaanlage verfügt, sind im Premium-Modell neben einem starken Audiosystem mit 8 Lautsprechern, inklusive Subwoofer, auch Klimaautomatik verfügbar. Ansonsten im Inneren hochwertige Verarbeitung der Materialien, ein Drehzahlmesser in Chronografen-Optik und ein 7-Zoll-Tuchscreen, der mit einer Videokonsole verbunden werden kann.

 

Motoren und Technik

Die beiden Varianten „Style“ und „Premium“ des Hyundai Veloster kommen jeweils mit 1,6 GDI-Motoren auf den Markt. Beide bringen 103 kW auf die Straße und sind mit einem 6-Gang-Getriebe ausgestattet, das eine sportliche Fahrweise erlaubt. Ein ganz besonders sportliches Fahren ist in der Premium-Variante möglich, wenn man sich für das 6-Gang-Doppelkupplungs-Getriebe entscheidet. Damit ist eine nahezu lückenlose Kraftübertragung gewährleistet und der Veloster zeigt sich als ein sehr dynamisches Fahrzeug, das ein gutes Fahrgefühl auch mit Sicherheit verbindet. In beiden Varianten ist ein umfangreiches Sicherheitspaket serienmäßig vorhanden. Das beginnt beim Bremsassistent (ABS), der Notbremssignalisierung (ESS) über ein fahrdynamisches Stabilitätsmanagement (VSM) bis zum ESC, einem Reifendruck-Kontroll-System und der Isofix-Kindersitzbefestigung. Beim neuen Euro-NCAP-Crashtest erhielt der Veloster 5 Sterne. Wer ein sportliches, außergewöhnliches und auch ein sicheres Fahrzeug nutzen möchte, der hat mit dem Hyundai Veloster eine gute Wahl getroffen.

Der Hyundai Veloster im Test
Hyundai Veloster Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen