Letzte Bewertungen
Fiat New PandaGottfried2013-09-08 18:13:34Mein Panda ist jetzt ein knappes dreiviertel Jahr alt. ...Bewertung:
Alfa RomeoDaniel t.2013-02-12 10:06:01die Marke ALfa-Romeo ist mir sehr am Herzen gewachsen i...Bewertung:
PorscheSimon2013-02-12 10:01:18habe mir vor einen jahr einen Porsche Caymen gekauft. ...Bewertung:

Lexus GS

Die japanische Edelschmiede Lexus wagt mit dem GS den Einstieg in das Segment der oberen Mittelklasse. Er soll mit zahlreichen technischen Features eine attraktive Alternative zur bis dato etablierten Konkurrenz darstellen. Ziel der Verantwortlichen im Hause Lexus ist es, dem GS vor allem in Europa zu einer größeren Beliebtheit zu verhelfen.

 

Ausstattung und Design

Mit seinem äußeren Erscheinungsbild beweist der Lexus GS einmal mehr das auch eine japanische Limousine aus dem Segment der Mittelklasse einen ausgeprägten Charakter vorweisen kann. Die schnörkellosen Linien der Limousine bieten einen äußerst attraktiven Anblick. Durch seine coupéhafte Form schließt der Lexus GS erfolgreich die Lücke zwischen dem Lexus IS und dem Lexus LS. Aber auch der Blick ins Innere wirkt vertraut. Die zahlreichen Applikationen aus Holz prägen den Gesamteindruck der Limousine und lassen vor allem die Konkurrenz aus Europa vor Neid erblassen. Um den Aspekt der Sicherheit nicht zu vernachlässigen, verfügt der Lexus GS auf Wunsch über einen sogenannten Crashsensor. Die sensible Technik des Sensors bereitet sowohl die Gurte als auch die Dämpfung und die Bremsen des Lexus GS auf einen bevorstehenden Aufprall vor.

 

Motoren und Technik

Auf Wunsch wird der Lexus GS besonders umweltfreundlich von einem Hybridmotor angetrieben. Die zwei Motoren der japanischen Limousine überzeugen in erster Linie durch ein Höchstmaß an Laufkultur. Der 3,5 Liter große V6-Benziner des Lexus GS 450h wartet mit einer maximalen Leistung von beachtlichen 345 PS auf. Eine maximale Leistung von 343 PS wird vom Hybridmotor zur Verfügung gestellt. Die Kombination der beiden Antriebsarten beschleunigt die 1,8 Tonnen schwere Limousine in nur 5,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Trotz der enormen Leistung kann der Lexus GS 450h mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur 5,9 Litern punkten. Um den Lexus GS 450h präzise um die Kurven schieben zu können wurde eine aktive Hinterradlenkung verbaut. Sie zeichnet sich in Kombination mit der direkten Lenkung maßgeblich für die Fahrdynamik der Limousine verantwortlich. Der Einstiegspreis des Lexus GS liegt bei circa 40.000 Euro. Für den Lexus GS 450h beispielsweise müssen potenzielle Interessenten jedoch einen Einstiegspreis von circa 55.000 Euro einkalkulieren.

Der Lexus GS im Test
Lexus GS Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen