Letzte Bewertungen
Fiat New PandaGottfried2013-09-08 18:13:34Mein Panda ist jetzt ein knappes dreiviertel Jahr alt. ...Bewertung:
Alfa RomeoDaniel t.2013-02-12 10:06:01die Marke ALfa-Romeo ist mir sehr am Herzen gewachsen i...Bewertung:
PorscheSimon2013-02-12 10:01:18habe mir vor einen jahr einen Porsche Caymen gekauft. ...Bewertung:

Lotus Exige

Der Lotus Exige ist die Straßenvariante, des für den Motorsport entwickelten Elise, der in der britischen Meisterschaft verwendet wird. Wie die Rennwagenversion hat der Exige auf dem Dach eine Lufthutze, das Dach selbst ist abnehmbar. Die erste Serie des Lotus Exige wurde 2000 eingeführt und bis 2001 hergestellt. Die zweite Serie kam 2004 auf den Markt. 2005 stellte Lotus ein Sondermodel her, der Lotus Exige S2 240R, von dem es auch eine Rennwagenversion gab. Kurz gesagt ist der Lotus Exige die noch sportlichere Version des Lotus Elise. Bis heute wurden noch weitere Modelle des Exige hergestellt und 2012 soll eine Version mit V6 Motor angeboten werden.
 

Ausstattung und Design

Wie beim Lotus Elise wird auch beim Exige Komfort und Bequemlichkeit nicht groß geschrieben, eher gesagt gar nicht erst vorhanden. Die Türen sind klein und der Innenraum so eng bemessen, dass man fast schon akrobatisch veranlagt sein muss, um sich in den Wagen zu zwängen; hat man das geschafft, sitzt man keines Wegs in einem bequemen und gut gepolsterten Sitz, sondern in einer sogenannten harten Sitzschale. Platz für die Füße gibt es auch kaum und der Kofferraum bietet nur Platz für eine kleine Tasche. Will man dann auch noch zu zweit in dem Exige sitzen, sitzt man Schulter an Schulter mit seinem Sitznachbarn. Eine Notfall Rücksitzbank gibt es gar nicht erst. Die Amaturen sind wie beim Elise nackt, ohne jeglichen Schnick-Schnack. Das Fahrwerk ist hart, wie ein Sportfahrwerk eben ist. Eine gute Federung und eine Servolenkung wird man hier ebenfalls lange suchen. Rennfahrerfeeling pur hat man auf jeden fall im Lotus Exige. Von Außen sieht der Exige den Lotus Elise sehr ähnlich, die Front ist nach unten geneigt und mit den typischen schrägen Frontscheinwerfern bestückt. Das Heck neigt sich nach oben und welche Überraschung, die Heckleuchten sind Rund.
 

Motoren und Technik

Die 100 Km/H erreicht der Exige locker in 4,3 Sekunden. Bei dem Motor selbst handelt es sich wieder um einen Toyota Motor. Je nach Version gibt es 220 PS oder 260 PS. Das Sondermodell, der S2,wurde mit einem Toyota-VVTI-Motor bestückt, der 244 PS hatte. Die Höchstgeschwindigkeit betrug um die 250 Km/H.

Der Lotus Exige im Test
Lotus Exige Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen