Mercedes-Benz G-Klasse

Die G-Klasse zählt zu den Bestsellern aus dem Hause Mercedes-Benz und wird seit dem Jahr 1979 gebaut. Seit ihrem erstmaligen Erscheinen wurde die G-Klasse kaum verändert, erfuhr aber stets Anpassungen an den aktuellen Stand der Technik. Die G-Klasse gibt es als zivile Version sowie als Version für Behörden, Kommunen und das Militär. Beim österreichischen Geländewagen Puch G handelt es sich um ein mit der G-Klasse baugleiches Fahrzeug, das lediglich in anderen Ländern vertrieben wird.

 

Ausstattung und Design

Die G-Klasse ist als zweitüriges Cabriolet, als Dreitürer sowie in der Langversion als Fünftürer erhältlich. Das Design aller Varianten ist schlicht und schnörkellos, hier hat die Funktionalität Vorrang. Die betont kantig entworfene Karosserie hat inzwischen bereits Kultstatus erreicht und wurde über die gesamte Bauzeit der G-Klasse kaum verändert. Heute ist sie das Erkennungszeichen des Offroaders.
Auch der großzügig geschnittene Innenraum zeigt sich frei von jeglichem Schnickschnack. Das Armaturenbrett ist ähnlich eckig wie die Karosserie und informiert den Fahrer mittels übersichtlich angeordneter Instrumente stets über alle wichtigen Fahrzeugfunktionen. Heutzutage haben bereits Klimaautomatik, Sitzheizung sowie Multimediasysteme Einzug in die G-Klasse gehalten, was den Einsatz abseits von Forstwegen durchaus angenehm macht.

 

Motoren und Technik

Momentan ist die Mercedes-Benz G-Klasse mit vier unterschiedlichen Motorisierungen, einem Diesel- sowie drei Benzinmotoren, erhältlich. Der G 350 BlueTEC Motor verfügt über die neueste Dieseltechnologie und arbeitet besonders wirtschaftlich. Der V6-Motor leistet 155 kW und hat ein Drehmoment von 540 NM. Der Verbrauch liegt bei 11,2 Litern. Das Leistungsspektrum der kraftvollen Benzinmotoren reicht von 285 bis 450 kW. Der V8-Saugmotor des G 500 leistet 285 kW bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 14,9 Litern. Bei den beiden stärkeren Benzinmotoren handelt es sich um von AMG getunte Hochleistungsaggregate. Der V8 des G 63 AMG hat eine Leistung von 400 kW, der V12 des G 65 AMG leistet 450 kW. Der Durchschnittsverbrauch wird mit 13,8 bzw. 17.0 Litern angegeben. Die elektronischen Assistenten ESP, BAS uns ABS sorgen stets für eine sichere Fahrt. Allradantrieb ermöglicht in jeder Situation beste Traktion. Für die Mercedes-Benz G-Klasse sind sogar Steigungen von 80% sowie seitliche Gefälle von 54% und eine Wassertiefe von 0,6 m kein Problem.

Aktuelle Nachrichten

Daimler und BMW kooperieren bei induktivem Laden

Erstellt von Sven Holzhauer am 10. Juli 2014, 13:40 Uhr

Die Autobauer Daimler und BMW planen eine gemeinsame Kooperation für eine Ladestation für Elektroautos und Plug-in Hybriden. Dies gab man am Dienstag bekannt. Das System besteht aus zwei Komponenten. Die erste ist die Primärspule, welche auf dem Boden der Garage untergebracht ist. Die zweite Komponente ist die Sekundärspule, die sich im Fahrzeugboden befindet. Diese beiden […]

weiterlesen »

Mercedes S 63 AMG Coupé auf New Yorker Automesse

Erstellt von Sven Holzhauer am 20. März 2014, 14:20 Uhr

Mercedes stellt die sportliche Version des neuen S-Klasse Coupés auf der New York Auto Show der Weltöffentlichkeit vor. Das Sportcoupé der S-Klasse bekommt einen 585 PS sarken Achtzylinder auf Wunsch sogar mit Allradantrieb. Neues Mercedes Benz S 63 AMG Coupé   Nachdem Mercedes auf dem Genfer Autosalon das neue S-Klasse Coupé vorgestellt hatte, folgt nun […]

weiterlesen »

Die neue Mercedes-Benz M-Klasse

Erstellt von Jens Wagner am 30. Juni 2011, 12:59 Uhr

Mit überwältigend geringem Verbrauch, neuester Technologie und bestechendem Design geht die neue M-Klasse von Mercedes bereits in die dritte Generation über. Der SUV verbraucht ganze 25% weniger Kraftstoff als die vorigen Modelle und auch in Sachen Komfort setzt die neue M-Klasse Maßstäbe. Die an die Bedürfnisse des Fahrers angepasste Innenausstattung verspricht nicht nur ein angenehmes, […]

weiterlesen »

Mercedes-Benz G Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen