Mitsubishi Colt

Die zahlreichen Krisen im Bereich des Automobilbaus haben für viele Automobilhersteller diverse Vorteile mit sich gebracht. Resultierend aus gestiegenen Preisen für Benzin erfreuen sich vor allem die Kleinwagen einer wachsenden Beliebtheit. Bis dato nahm der von Volkswagen angebotene Polo eine marktbeherrschende Stellung ein. Der Mitsubishi Colt lehrt jedoch der Konkurrenz aus Deutschland mit seinen besonders niedrigen Verbrauchswerten das Fürchten. Ob es sich bei dem flinken Japaner jedoch nur um einen Blender handelt, zeigt ein ausführlicher Test.

 

Ausstattung und Design

Seit der Markteinführung im Jahre 1978 hat der japanische Automobilhersteller Mitsubishi mehr als 370.000 Fahrzeuge des kompakten Kleinwagens abgesetzt. Für den außerordentlichen Erfolg des Kleinwagens zeichnet sich unter anderem dessen unverkennbares Design verantwortlich. Die Frontpartie des neuen Mitsubishi Colt erinnert mit den relativ großen Lufteinlässen an den legendären Mitsubishi Lancer. Sowohl die Dreitürer als auch die Fünftürer warten mit deutlich dezenteren Rückleuchten auf. In Bezug auf die äußeren Abmessungen hat der neue Mitsubishi Colt um ganze sieben Zentimeter zugelegt. So erstreckt sich der Fünftürer beispielsweise auf eine maximale Länge von 3,94 Metern. Der Innenraum des Japaners bemüht sich um mehr Qualität. So kommen qualitativ hochwertige Materialien zum Einsatz, welche maßgeblich zu einem deutlich edleren Ambiente beitragen. Lediglich auf die bislang herausnehmbaren Rücksitze müssen die potenziellen Kunden verzichten.

 

Motoren und Technik

Zur Markteinführung des neuen Mitsubishi Colt stehen drei verschiedene Benziner zur Auswahl. Die Basis bildet ein 1,1 Liter großer Dreizylinder mit einer maximalen Leistung von 75 PS. Alternativ zum 1,3 Liter großen Dreizylinder bietet Mitsubishi den potenziellen Käufern einen 1,3 Liter großen Vierzylinder an. Dank neuartiger Technologien stellt er dem Fahrer bereits im unteren Drehzahlbereich eine maximale Leistung von durchzugsstarken 95 PS zur Verfügung. Die Top-Motorisierung mit 150 PS beschleunigt in nur 7,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Aus einem Hubraum von 1.468 ccm schöpft der Mitsubishi Colt Ralliart ein maximales Drehmoment von 210 Newtonmetern bei bereits 3.500 Umdrehungen pro Minute. Der kraftvolle Vorschub des Aggregats endet bei einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde. In Bezug auf den Verbrauch müssen potenzielle Interessen im Durchschnitt 6,8 Liter einkalkulieren.

Mitsubishi Colt Neu- und Gebrauchtwagen Angebote

Erfahrungsberichte von Besuchern zu Mitsubishi Colt

Durchschnittliche Bewertung:
(3 von 5 Sternen | 1 Bewertungen)
 
 
Der neue Colt gefällt mir irgendwie gar nicht mehr, de...

Der neue Colt gefällt mir irgendwie gar nicht mehr, der alte hatte wenigstens noch ein individuelles Design, aber der neue sieht irgendwie auch so 08/15 im typischen Kleinwagendesign ala Polo, Panda etc. aus.

3 von 5 Sternen
 
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen