Mitsubishi L200

Der Mitsubishi L200 stellt im Bereich des Automobilbaus eine perfekte Symbiose aus Arbeitstier und Luxusliner dar. Eine deutliche Überarbeitung soll maßgeblich dazu beitragen das sich der Mitsubishi L200 einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Vor allem der 178 PS starke Mitsubishi L200 2.5 DI-D soll die Konkurrenz aus Übersee vor Neid erblassen lassen.

 

Ausstattung und Design

Die Geschichte des Mitsubishi L200 gründet auf einem 87 PS starken Saugdieselmotor. Was für damalige Zeiten im Segment der Geländewagen als überragende Neuheit angesehen wurde, stößt in Zeiten automobiler Krisen in der Regel auf Ablehnung. Im Inneren des Mitsubishi L200 findet der Fahrer heutzutage unter anderem ein höhenverstellbares Lenkrad vor. Um den Charme vergangener Tage wieder aufleben zu lassen, beschränkt sich der Fahrerplatz des Mitsubishi L200 jedoch auf das Wesentliche. So ist beispielsweise ein Bordcomputer nur gegen Aufpreis erhältlich. Zum Fahrkomfort des japanischen Schwergewichts tragen unter anderem die relativ straff gepolsterten Sitze bei. In Bezug auf seine praktischen Fähigkeiten wartet der Mitsubishi L200 mit einer maximalen Zuladung von sage und schreibe 900 Kilogramm auf. Alles was keinen Platz mehr auf der riesigen Ladefläche des Mitsubishi L200 findet kann problemlos als Anhängelast transportiert werden. Sie wird seitens der Entwickler mit 2.700 Kilogramm angegeben.

 

Der Mitsubishi L200 im Test

Motoren und Technik

Damit der Mitsubishi L200 in der Lage ist die ihm aufgetragenen Aufgaben zu bewältigen verfügt er über einen ausreichend dimensionierten Motor. So schöpft der Mitsubishi L200 2.5 DI-D aus einem Hubraum von 2.477 ccm eine maximale Leistung von 178 PS. Bereits bei 2.000 Umdrehungen pro Minute liegt das maximale Drehmoment von 314 Newtonmetern an. Mittels eines manuell geschalteten 5-Gang-Getriebes wird es auf die Hinterräder übertragen, um sich hier vollständig entfalten zu können. In Bezug auf den Umweltschutz punktet der Mitsubishi L200 mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur 10,9 Litern. Dank modernster Technologien stößt der kultivierte Diesel darüber hinaus lediglich 228 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer aus. Somit erfüllt der Mitsubishi L200 die bislang geltende Euro-4-Norm.

Mitsubishi L200 Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen