Opel

Die Automarke Opel wird von der Adam Opel AG (Teil von GM) in vier deutschen und sechs weiteren europäischen Werken produziert, daneben finden sich GM-Produktionslinien in Korea und bei Fremdunternehmen wie Renault und Magyar Suzuki. Die Geschichte des Traditionsherstellers reicht weit ins 19. Jahrhundert zurück.

 

Historie der Automarke Opel

Adam Opel begann 1862 mit der Produktion von Nähmaschinen und Weinverkorkmaschinen, die Nähmaschinen blieben das erfolgreiche Hauptgeschäftsfeld bis zum Tod des Gründers im Jahr 1895. Schon 1886 wurde auch mit der Produktion von Fahrrädern begonnen, ab 1911 vollständig auf Fahrräder und Motorwagen umgestellt. Die fünf Söhne des Gründers waren auch erfolgreiche Radrennfahrer. Das erste Opel-Automobil wurde 1899 gebaut, ein Patent des anhaltinischen Konstrukteurs Lutzmann, dessen Fabrik von Opel gekauft wurde. Es folgten weitere Kooperationen mit einem französischen Hersteller und die erste Eigenkonstruktion im Jahr 1902. Im Jahr 1924 begann die Fließbandproduktion, Opel stieg zum größten Hersteller Deutschlands, später Europas auf. Zwischen 1929 -1931 übernahm General Motors das Unternehmen und behielt es auch während des Krieges mit Deutschland, eine umstrittene, aber profitable Entscheidung. Nach dem Krieg erfolgten Wiederaufbau und Wachstum bis in die 1980er Jahre, dann setzte durch verschiedene interne und externe Entwicklungen eine jahrzehntelange Krise ein. Die Sanierungsbemühungen bestehen bis heute.

 

Modelle von Opel

Die Marke ist in den Klassen vom Kleinwagensegment bis zu Mittelklasse, bei Vans, SUVs und Geländewagen und auch mit Sportwagen vertreten, daneben gibt es eine Nutzfahrzeugsparte. Stellvertretend seien der Kleinwagen Corsa und der auf ihm basierende Roadster Tigra genannt (bis 141 kW motorisiert). In der Kompaktklasse bietet Opel den Astra an (bis 132 kW), in der Mittelklasse den Insignia (bis 239 kW), darüber gab es bis 2003 den Omega und in den 1970er Jahren auch den Admiral in der Oberklasse, inzwischen wird das Segment ab der oberen Mittelklasse von GM-Marken wie Cadillac besetzt. Bis 2009 wurde der Sportwagen GT produziert, bei den SUVs ist der Antara mit bis zu 227 PS sehr beliebt. Im Van-Bereich bietet Opel Modelle vom Micro-Van Agila (bis 69 kW) über den Minivan Meriva (bis 103 kW) bis zum Kompaktvan Zafira (bis 147 kW) an.

Opel Neu- und Gebrauchtwagen Angebote

Erfahrungsberichte von Besuchern zu Opel

Durchschnittliche Bewertung:
(3 von 5 Sternen | 1 Bewertungen)
 
 
Mit Opel hatte ich leider wenig Glück. Ich hatte zwar ...

Mit Opel hatte ich leider wenig Glück. Ich hatte zwar nur einen Gebrauchtwagen, allerdings war der Motor ganz neu aufgesetzt und das Auto ist trotzdem nach einem halben Jahr verreckt…

3 von 5 Sternen
 
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen