Peugeot 308 SW

Der französische Automobilhersteller Peugeot unterzog die Baureihe 308 einer grundlegenden Überarbeitung. Neben einem umfangreichen Facelift sollen vor allem gestärkte Motoren dazu beitragen das sich der französische Lademeister einer wachsenden Beliebtheit erfreut. So soll vor allem der Peugeot 308 SW die Interessen junger Familien berücksichtigen. Was der Löwe jedoch wirklich zu bieten hat, wird erst im Rahmen einer ersten Ausfahrt deutlich.

 

Ausstattung und Design

Der Peugeot 308 SW tritt dank einer kosmetischen Überarbeitung wesentlich dezenter in Erscheinung. Hierzu trägt neben einem verkleinerten Kühlergrill in erster Linie eine deutlich flachere Motorhaube bei. Grundsätzlich wirkt das Design des Peugeot 308 SW dank zahlreicher Überarbeitungen wesentlich stimmiger. Der erste positive Eindruck des Exterieurs setzt sich im Innenraum des Löwen fort. Bei der Auswahl der verwendeten Materialien wird deutlich das der französische Automobilhersteller Peugeot verstärkt auf Qualität setzt. Während vor allem die bequemen Sitze ausreichend Seitenhalt bieten, tragen die gut ablesbaren Instrumente maßgeblich zum Fahrkomfort bei. Optional hat der Kunde die Möglichkeit seinen Peugeot 308 SW mit zahlreichen technischen Features wie beispielsweise einer Geschwindigkeitsregelanlage sowie einer Klimaanlage in Auftrag zu geben. Ein umfangreiches Infotainment-Paket sowie ein übersichtliches Navigationsgerät runden das Angebot ab.

 

Der Peugeot 308 SW im Test

Motoren und Technik

Der Peugeot 308 SW 2.0 HDI FAP 150 mit Sechsgang-Handschaltung verfügt über eine maximale Leistung von löwenstarken 150 PS. Das evolutionäre Plus an Leistung hat ein leichtes Spiel mit dem 1.600 Kilogramm schweren Peugeot 308 SW. Der zwei Liter große Dieselmotor des Peugeot 308 SW 2.0 HDI FAP 150 stellt dem Fahrer darüber hinaus ein maximales Drehmoment von durchzugsstarken 340 Newtonmetern zur Verfügung. In Anbetracht der enormen Leistung erweist sich der Peugeot 308 SW 2.0 HDI FAP 150 in Bezug auf den Verbrauch als relativ sparsam. Der Normverbrauch wird seitens der Verantwortlichen im Hause Peugeot mit 4,5 Litern angegeben. Im Rahmen einer sportlichen Fahrweise weist der integrierte Bordcomputer jedoch deutlich höhere Zahlen aus. Im Fazit lässt sich feststellen, dass der Peugeot 308 SW dank einer frischeren Optik sowie deutlich agileren Motoren das Potenzial zu einem wahren Verkaufsschlager hat.

Peugeot 308 Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen