Peugeot 308

Das Nachfolgemodell des Peugeot 307, der französischen Autobauer, ist der markante Peugeot 308. Mit seiner dezent erhöhten Formgebung bietet er Komfort und bequem Platz im Innenraum, bleibt dabei aber ein kompaktes Modell mit seinem charakteristischen Schrägheck. Er ist sowohl zwei-, als auch viertürig sowie als Kombi oder Limousine erhältlich. Auch als Cabrio gibt es dieses Peugeot-Modell. Die ersten Autos dieser Baureihe kamen 2007 auf dem Markt, 2009 wurde die technische Ausstattung verändert – die Innenausstattung blieb in bewährter Form erhalten. Das Modell wird gerne als Franzosen-Golf bezeichnet.

 

Ausstattung und Design

Die Fahrer- und Beifahrersitze sind in eleganter Schalenform gestaltet, im Fahrerraum bieten zahlreiche Ablageflächen und die Innenraumbeleuchtung hohen Komfort für unterwegs. Je nach Modell ist der Peugeot 308 mit einem Glasdach ausgestattet, wodurch der Innenraum in freundliche Lichtverhältnisse rückt. Das Auto besitzt eine hervorragende Straßenlage und wirkt mit seinem Coupé-Design äußerst harmonisch. In der mittleren Ausstattungsklasse verfügt das Modell über beheizbare Außenspiegel, Tempomat und einen höhenverstellbaren Fahrersitz sowie über ein Lederlenkrad und Leichtmetallfelgen. Bei Regen erbringen die intelligenten Scheibenwischer beste Sicht, da sie die Frontscheibe großflächig reinigen. Das Bedienungsfeld ist sehr überschaubar und der Bordmonitor gut einsehbar. Auch an Sicherheitsausstattung mangelt es nicht: So ist dieses Peugeot-Modell mit einem Notbremsassistenten, ABS und dem Fahrzeugregler ESP ausgestattet und verfügt darüber hinaus über sieben Airbags.

 

Der Peugeot 308 im Test

Motoren und Technik

Der Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer entspricht der EU-Normklasse vier und wird mit Super Plus betankt. Der CO2-Ausstoß liegt bei circa 165 Gramm je Kilometer. Zur weiteren Ausstattung gehören ein manuelles Fünf-Gang-Getriebe, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber an allen vier Autoscheiben sowie ein MP3-fähiger CD-Player. Die maximal erreichbare Geschwindigkeit liegt bei 213 km/h, der durchschnittliche Verbrauch des Peugeot 308 liegt, auf 100 Kilometer hochgerechnet, bei 7,1 Litern. Das Modell ist mit Frontantrieb ausgestattet und hat ein Eigengewicht von 1389 Kilogramm, seine maximale Traglast liegt bei etwa 426 Kilogramm. Weitere technische Daten sind seine Beschleunigung in 8,8 Sekunden auf 100 km/h sowie der durchschnittlich 150 PS-starke Motor. Die Bremsleistung dieses Peugeot-Modells ist auf Grund seiner großzügig bemessenen Bremsscheiben ausgezeichnet und erfüllt damit höchste Sicherheitsansprüche. Das Dieselmodell verfügt über 163 PS und ist mit Automatikgetriebe erhältlich.

Peugeot 308 Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen