Renault Scénic

Beim Renault Scénic handelt es sich um einen Kompaktvan, der vom französischen Autohersteller Renault produziert wird. Das Modell wurde im Jahr 1991 vorgestellt und 1996 im europäischen Markt eingeführt. Renault Scénic basiert auf der Bauweise von Renault Mégane und wurde bis 1999 als Renault Mégane Scénic bezeichnet. Im Jahr 2003 fand eine komplette Überarbeitung statt und 2004 kam das siebensitzige Modell Grand Scénic dazu, bei der die zwei Sitze in der dritten Reihe sich im Kofferraum versenken lassen. Eine Modellversion mit fünf Sitzen trägt die Bezeichnung Grand Scénic XXL. Renault Scénic gilt als einer der erfolgreichen Kompaktvans in Europa und ist seit längerem als Allradvariante zu haben.

 

Ausstattung und Design

Im Jahr 2009 wurde die dritte Modellserie des Renault Scénic eingeführt. Die zwei Karosserievarianten Scénic und Grand Scénic unterscheiden sich seither noch deutlicher voneinander. Das an den Renault Mégane III angepasste Design erkennt man im Innenraum an identischen Schalter, Lenkrad und der Klimaanlage. Die Lampen vorne können vom Autobesitzer selbst ausgetauscht werden.

Zur unterschiedlichen Ausstattungsvarianten zählen Authentique, Expression, Luxe, Dynamique und Privilège. Bei Authentique und Expression spricht man von der Grundausstattung, bei Luxe und Privilège von der höchsten Ausstattung. Neue Ausstattungsmerkmale sind das TomTom Navigationssystem, die TFT-Instrumententafel, ein Carminat 3 sowie eine Rückfahrkamera, die es aber nur zusammen mit Navigationssystem Carminat 3 oder Carminat TomTom gibt.

Das Sondermodell Bose Edition von Renault Scénic gibt es seit dem Frühjahr 2011, dessen Ausstattung basierend auf die Variante Dynamique mit einer Bose Surround-Sound-Anlage, beheizbaren Vordersitzen, einem Navigationssystem und 17-Zoll-Leichtmetallrädern erweitert wurde.

 

Der Renault Scenic im Test

Motoren und Technik

Bei der Modernisierung im Januar 2012 wurde die Ausstattung von Renault Scénic mit Systemen wie Fernlicht-Assistent und Spurhalte-Assistent komplettiert. Einige Modelle erhielten außerdem Bi-Xenonscheinwerfer mit integrierten LED-Tagfahrlicht. Die Motoren von Renault Scénic sind die 1,2-2,0-Liter-Ottomotoren mit der Leistung 81–103 kW und 1,5-2,0- Liter-Dieselmotoren mit 78–118 kW. Geplant ist, Renault Scénic und Grand Scénic auf die Energy-Motoren umzustellen. Neben dem 1,6-l-Dieselmotor der Stärke 130 PS wird es auch einen Benzinmotor mit 1,2 Litern Hubraum und 115 PS geben.

Renault Scenic Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen