Letzte Bewertungen
Fiat New PandaGottfried2013-09-08 18:13:34Mein Panda ist jetzt ein knappes dreiviertel Jahr alt. ...Bewertung:
Alfa RomeoDaniel t.2013-02-12 10:06:01die Marke ALfa-Romeo ist mir sehr am Herzen gewachsen i...Bewertung:
PorscheSimon2013-02-12 10:01:18habe mir vor einen jahr einen Porsche Caymen gekauft. ...Bewertung:

Seat Exeo

Der Seat Exeo ist eigentlich ein Audi A 4. Tatsächlich bildet die beliebte Premiumlimousine – zwar nicht die aktuelle Version, sondern die bis 2007 gebaute – die Basis für Seats Toppmodell, sieht man einmal vom großen Van Alhambra ab. Den Exeo gibt es seit April 2009, bereits im Oktober 2011 erhielt er ein Facelift. Obwohl es der spanischen Volkswagen-Tochter Seat zur Zeit wirtschaftlich nicht allzu gut geht, so ist doch speziell der Exeo ein äußerst attraktives Angebot – auch angesichts der ebenso attraktiven Mitbewerber. Die heißen (natürlich) Audi A 4, aber auch Alfa Romeo 159, Dreier-BMW und VW Passat. Gefühlt liegt der große Seat irgendwo zwischen Alfa und Passat, und das sind wahrlich keine schlechten Voraussetzungen.

Ausstattung und Design

Der Serienumfang des Seat Exeo ist sehr anständig, der aktuelle Audi A 4 bietet in der Basis auch nicht mehr, ist aber 5.000 Euro teurer. Für den 120 PS starken Exeo Benziner beschränkt sich der Anschaffungspreis auf günstige 22.450 Euro. Da ist alles Wichtige enthalten, sogar eine Zweizonen-Klimaautomatik. Auch der noch besser ausgestattete 170 PS-Diesel kommt lediglich auf 29.050 Euro. Das bedeutet, dass von allen sieben erhältlichen Exeo-Modellen kein einziges mehr als 30.000 Euro kostet. Beim A 4 sieht das ganz anders aus: Da liegen von 17 erhältlichen Modellen nur zwei (!) unter 30.000 Euro.

Von vorn und von hinten sieht der Exeo wie ein Seat aus, von der Seite betrachtet erinnert er dann doch schon sehr an den Audi. Noch verblüffender wird die Ähnlichkeit beim Innenraum-Design. Hier muss man zwei Mal hinsehen, um zu erkennen, dass man in einem Seat und nicht in einem Audi sitzt.

Motoren und Technik

Die Vielfalt an Motoren wie beim A 4 kann der Exeo nicht bieten. Die angebotenen Maschinen sind allesamt bewährte Vierzylinder, Benziner von 120 bis 211 PS Leistung sowie 120 bis 170 PS starke Dieselmotoren. Alle Exeo kommen serienmäßig mit handgeschaltetem Sechsganggetriebe, lediglich der 200 PS-Benziner ist mit einer Siebengang-Automatik gekoppelt. Die Fahrleistungen des Exeo sind sehr ansprechend, keine einzige Version läuft weniger als 200 km/h Spitze. Auch die Beschleunigung überzeugt, der Exeo ist nämlich knapp zwei Zentner leichter als der aktuelle A 4.

Der Seat Exeo im Test
Aktuelle Nachrichten

Veränderung beim SEAT Leon

Erstellt von Jens Wagner am 21. Oktober 2011, 13:12 Uhr

Der Seat Leon ist ein bekanntes und zuverlässiges Modell auf deutschen Straßen. Seat hat nun allerdings eine Abänderung an den verschiedenen Ausstattungsvarianten vorgenommen. So wird der an sich sportliche Flitzer noch sportlicher. Das Zeichen FR, welches Formula Racing bedeutet, wurde bisher nur an die Motorisierungen von dem 211 PS Benzinmotor und dem 170 PS Dieselmotor […]

weiterlesen »

Seat Exeo Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen