Letzte Bewertungen
Fiat New PandaGottfried2013-09-08 18:13:34Mein Panda ist jetzt ein knappes dreiviertel Jahr alt. ...Bewertung:
Alfa RomeoDaniel t.2013-02-12 10:06:01die Marke ALfa-Romeo ist mir sehr am Herzen gewachsen i...Bewertung:
PorscheSimon2013-02-12 10:01:18habe mir vor einen jahr einen Porsche Caymen gekauft. ...Bewertung:

Skoda Superb

Der Superb II gehört zur Reihe der Mittelklassewagen von Skoda, bietet aber auch Ansätze der oberen Mittelklasse. Das Vorgängermodell ist der Skoda Superb I, sein Nachfolger entstammt aus dem Konzernbaukasten von Volkswagen. Man benutzt wie beim VW-Passat B6 und VW Passat CC die Varianten des quer eingebauten Motors und nicht die des Vorgängermodell VW Passat B5. Die unterschiedlichen Radstände in der Bodengruppe erreicht man mit „Spacer“-Elementen. Somit vergrößert sich der Innenraum durch all vorangegangenen Lösungen enorm und kann ohne Weiteres den oberen Mittelklassemodellen zugeordnet werden. Mitte März 2008 wurde der Skoda Superb II auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt.

 

Ausstattung und Design

Der Skoda Superb II verfügt über vier verschiedene Varianten. Die GreenLine Variante ist als Combi und Limousine erhältlich, welche eine Spritspar-Version mit 1,6-Liter-Common-Rad-TDI bietet. Er stößt etwa 114 Gramm Co 2 pro Kilometer aus bei einem Motor von 77 kW (105) PS. Der durchschnittliche Benzinverbrauch von etwa 4,4 Litern ist als sehr sparsam zu bezeichnen. In dieser Version sind nicht alle Sonderausstattungsvarianten erhältlich. Zu den vorherigen beschriebenen Leistungen umfasst die Comfort Variante zum Beispiel ESP, ABS, die Klimaanlage Climatic, Fahrer-Knieairbag, Nebelscheinwerfer und eine Multifunktionsanzeige. Als eindeutig gehobene Variante verfügt die Ambition Variante über die Klimaanlage Climatronic, sowie CD-Radio und beheizbare Vordersitze. Die höchste und somit teuerste Ausstattungslinie Elegance bietet zu den vorhergehenden Modellen auch noch BI-Xenon-Kurvenscheinwerfer und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie ein Multifunktionslenkrad. Einige Ausstattungsvarianten sind jedoch in Österreich und der Schweiz nicht erhältlich.

 

Der Skoda Superb im Test

Motoren und Technik

Drei Benziner und zwei Dieselmotor Varianten umfasst das Angebot der neuen Skoda Superb Palette. Der Zweiliter-Vierzylinder mit 115 PS, 1,8-Liter mit 150 PS und der 2,8-Liter-V6 mit 193 PS zählt zu den Benzinern. Für Vielfahrer werden zwei TDI-Motoren angeboten. Die 1,9 TDI-PD Variante rollte mit 96 kW (130) PS sowie Pumpe-Düse-System und als Abgasturbolader vom Band. Mit nur 285 Nm verfügt über ein höheres Drehmoment als der V6 Benziner. Nur 5,7 Liter Diesel sollen auf 100 km verbraucht werden. Der Sprint erfolgt in 10,4 Sekunden.. Als einziges Sechsgangschaltetriebe wird der V6-TDI angeboten mit einer Leistung von 114 kW (155 PS). Bereits ab 1400 Touren erreicht der V6 sein maximales Drehmoment von 310 Nm. Hier gilt ein Verbrauch von sieben Litern auf 100 km und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 219 km/h.

Skoda Superb Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen