VW Beetle

Der VW Beetle ist die Neuauflage des VW Käfers, der in der Vergangenheit große Erfolge feierte. Es gibt ihn in drei verschiedenen Ausführungen, zwischen denen man sich je nach gewünschter Ausstattung und Fahrweise entscheiden kann.

 

Motoren und Technik

In Sachen Verbrauch und Energieeffizienz überrascht der VW Beetle. Seine Bewertung fällt gut aus, gleichzeitig ist er so stark motorisiert, dass eine gute Beschleunigung gewährleistet ist. Es gibt alle Modelle als Diesel, als Benziner und jeweils mit 5-Gang-Schaltung und mit 6-Gang-Schaltung. Die Motoren gibt es in verschiedenen Größen, die Benziner jeweils als TSI und die Diesel als TDI. Es gibt sie mit 1,7 l und 77kw (105 PS) bis 2,0 l und 147 kw (200 PS).

 

Der VW Beetle im Test

Ausstattung und Design

In der Standardversion des VW Beetle überzeugt der Flitzer mit dem Geist und der Zuverlässigkeit in allen Punkten, mit denen schon der Käfer seine Erfolge erbrachte. Die Sitze sind mit Stoff überzogen und die Vordersitze lassen sich in der Höhe für einen guten Fahrkomfort verstellen. Auch in Sachen Sicherheit überzeugt er. So verfügt er neben den normalen Airbags über Kopf- und Seitenairbags. Über das Radio lassen sich nicht nur CDs, sondern auch mp3 wiedergeben. Dank der EasyEntry Bauweise ist ein leichtes Einsteigen jederzeit möglich.

Die Design Variante des VW Beetle überzeugt mit zusätzlichen optischen Elementen. So ist sie außen und innen mit Chromapplikationen verziert. Auch das Lenkrad kann sich sehen lassen. Es ist mit Designmaterial überzogen und passt damit hervorragend zur sonstigen Innenraumausstattung. Aber auch der Komfort kommt nicht zu kurz bei der VW Beetle Design Ausführung. Vorne gibt es zwei Leseleuchten und eine Kulissenbeleuchtung. Auch an Sicherheit wurde beim Design dieser Variante gedacht. Der VW Beetle Design ist mit Nebelscheinwerfern und einem statischen Kurvenfahrlicht ausgestattet. Auch die Lichtdrehschaltereinfassungen sind in Chrom gehalten. Damit erfüllt der VW Beetle Design alle Ansprüche des Klassikers mit modernen Zusätzen. Auch diese Variante ist mit EasyEntry ausgerüstet.

Natürlich darf in der Kollektion auch eine sportliche Variante nicht fehlen. So kommt der VW Beetle Sport deutlich sportlicher daher als seine Kollegen. Wie bei dem VW Beetle Design verfügt er über Leichtmetallräder und zusätzlich über einen sportlichen Heckspoiler. Vorne ist er mit Sportsitzen ausgestattet, die Sitze sind im sportlichen Design gehalten. Er hat ein Lederlenkrad und der Lichtdrehschalter, sowie die Bedienelemente der Klimaanlage, die das Fahren jederzeit angenehm macht, sind in Chrom gehalten. Nebelscheinwerfer und das statische Kurvenfahrlicht gehören zur besonders sicheren Ausstattung. Selbst in der sportlichen Variante ist EasyEntry inklusive.

Volkswagen Beetle Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen