VW Eos

Nach einer strengen Abstinenz von mehr als zehn Jahren betritt der deutsche Automobilhersteller Volkswagen mit dem Eos wieder die Bühne im Segment der Cabrios. Mit zahlreichen technischen Innovationen sowie einem frischen Design steht der offene Viersitzer zum Schlagabtausch parat.

 

Ausstattung und Design

Im Segment der Cabrios stellt der VW Eos mit seinem maskulinen Design das Maß aller Dinge dar. Der markante und gradlinige Kühlergrill des VW Eos repräsentiert die neue Designlinie im Hause Volkswagen. Optional prägen besonders leuchtstarke Bi-Xenon-Scheinwerfer das Gesicht des Cabrios. In Verbindung mit einem dynamischen LED-Tagfahrlicht tragen sie maßgeblich zur aktiven Sicherheit der Passagiere bei. Am Heck des VW Eos tragen besonders markante Rückleuchten zum äußeren Erscheinungsbild des Cabrios bei. Das Interieur des VW Eos wartet mit einer Multifunktionsanzeige auf. Dank einer bestechenden Auflösung behält der Fahrer auch bei starker Sonneneinstrahlung alle wesentlichen Informationen stets im Blick. Ein optional erhältliches Lederpaket hüllt die Sitze des VW Eos auf Wunsch in einem besonders hochwertigen Bezug aus Leder ein. Die ab Werk erhältlichen Komfortsitze in der ersten Reihe tragen mit einem Maximum an Seitenhalt zum Fahrspaß bei.

 

Der VW Eos im Test

Motoren und Technik

Zurzeit ist der VW Eos in vier unterschiedlichen Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Basis bildet ein 1,4 Liter großer Benziner. Ein innovatives 6-Gang-Getriebe gibt die maximale Leistung von 122 PS direkt an die Straße weiter. Aus einem maximalen Hubraum von 1.390 ccm schöpft der 1,4 Liter große Benziner ein maximales Drehmoment von antriebsstarken 200 Newtonmetern. In nur 10,9 Sekunden beschleunigt das 1.497 Kilogramm schwere Cabrio von 0 auf Tempo 100. Alternativ zum braven 1,4-Liter-Benziner bietet Volkswagen den potenziellen Interessenten ein 2,0 Liter großes Aggregat an. Der bärenstarke Benziner stellt dem Fahrer bereits bei 5.300 Umdrehungen pro Minute eine maximale Leistung von beeindruckenden 210 PS zur Verfügung. Das Plus an Leistung wird vor allem in Bezug auf die Beschleunigung des VW Eos deutlich. So beschleunigt der offene Viersitzer in nur 7,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Unabhängig von den technischen Daten erweist sich die Anschaffung des Cabrios jedoch stets als eine Entscheidung des Herzens.

Volkswagen Eos Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen