VW Golf

Der VW Golf ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten Einsteigerautos für junge Autofahrer. Er ist sowohl als Stadtflitzer als auch als Auto für längere Strecken, je nach Motorisierung, geeignet. Dabei erstaunt er immer wieder durch den verhältnismäßig großen Stauraum, den er bietet. Auch der Fahrkomfort kann sich durchaus sehen lassen.

 

Motoren und Technik

Den VW Golf gibt es in ganz unterschiedlichen Motorisierungen. Von Standard bis sportlich ist alles dabei. Hier sollte man sich daran orientieren, ob man eher in der Stadt fährt und mit einem Basismodell auskommt oder ob man es allgemein lieber sportlich mag. Was die Effizienz angeht, ist hier ebenfalls eine große Bandbreite vorzufinden. Dabei kann man grundsätzlich die Regel aufstellen, dass der Golf in der Effizienzklasse sinkt, je sportlicher der Wagen ausgelegt ist. Lieferbar sind in der Regel Varianten als Diesel, Benziner und als Autogas Modell.

 

Der VW Golf 7 im Test

Ausstattung und Design

Was Ausstattung und Design beim VW Golf angeht, kann man feststellen, dass der Golf schon seit vielen Jahren entwickelt wird. Entsprechend gibt es auch sehr viele verschiedene Varianten. Der VW Golf Trendline besticht durch sein absolut puristisches Design. Er vereint diverse praktische Aspekte mit angenehmer Optik. Als technische Ausstattung bringt er eine Klimaanlage und ein elektronisches Stabilisierungssystem mit. Der Bordcomputer liefert einen Multifunktionsdisplay. In der Comfortline findet man schon etwas mehr Komfort. Wesentliches Ausstattungsmerkmal ist die Tatsache, dass viele Komponenten im Innenraum in Leder ausgeführt sind. Dieses Auto ist für Vielfahrer sehr angenehm, weil der Sitz in der Höhe verstellbar ist und auch noch über eine Lendenstütze im Sitz verfügt. Auch größere Gegenstände können transportiert werden, da es eine Durchlademöglichkeit gibt. Der ParkPilot macht mit seinen Sensoren im Front- und Heckbereich und akustischen Signalen das Einparken leichter. Die Highline setzt der Comfortline in Sachen Sportlichkeit und Komfort noch eine Portion oben auf. Hier findet man statt der Klimaanlage eine Climatronic, die auch noch die Möglichkeit bietet, verschiedene Klimazonen im Auto zu schaffen. Darüber hinaus gibt es noch diverse Sondermodelle, etwa den GTD oder den R. Hier wird eher auf sportliche Aspekte eingegangen. Wer neben sportlicher Eleganz auch noch etwas für die Umwelt tun möchte und auf Verbrauch achten möchte, ist mit der Blue Motion Serie sehr gut beraten.

Volkswagen Golf Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen