VW Jetta

Zur beliebten unteren Mittelklasse gehört der VW Jetta, der seit 1979 in der ersten Generation als leicht veränderte Form des VW Golf mit Stufenheck erschien. Der Zielkundenkreis waren etwas ältere Fahrer, die Wert auf eine gehobene Ausstattung legten. Zwischenzeitlich wurde seit 2010 die sechste Generation des Jetta auf den Markt gebracht. Der Wagen hat kaum noch etwas mit dem kantigen Modell der ersten Generation gemeinsam. Er war ursprünglich für den nordamerikanischen Markt vorgesehen und erschien in Deutschland erst im Januar 2011. Der nunmehr zur Kompaktklasse gehörende Wolfsburger besitzt eine Länge von 4,46 Metern und ist im Gegensatz des Ursprungs-Jettas nunmehr um 27 Zentimeter länger geworden.

 

Ausstattung und Design

Der neue VW Jetta wird in mehreren Ausstattungsvarianten angeboten. Es gibt ihn unter der Bezeichnung Trendline, Comfortline, Highline und Match. Die Ausstattung fast aller Modelle basiert dabei auf das Einstiegsmodell Trendline mit Sitzbezügen im Stoff Dessin Cardeol, einem Berganfahrassistenten, Klimalanlage, Multifunktionsanzeige, sowie einem elektronischen Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung. Die weiterführenden Modelle enthalten zum Beispiel Leichtmetallräder oder beheizbare Vordersitze. Auch die hochwertige Lederausstattung Vienna kann hier voll und ganz überzeugen. Während die Vorgängerversionen des Jetta noch zumindest im Frontbereich an den VW Golf erinnerten, wurde die Karosserie des neuen Jetta von dieser Linie vollkommen losgelöst und neu entwickelt.

Der VW Jetta im Test

 

Motoren und Technik

Im Fahrzeug werden sowohl Otto- als auch Dieselmotoren für den Antrieb eingesetzt. Dabei reicht die Palette der Vierzylinder-Ottomotoren vom 1,2 TSI mit 105 PS bis hin zum 2,0 TSI mit 200 PS. Selbst einen Fünfzylinder gibt es mit 170 PS. Seit November 2010 gibt es einen Vierzylinder Common-Rail Diesel mit 105 und 140 PS. Der Vorderradangetriebene Jetta variiert dabei mit 5- und 6-Gang-Schaltgetriebe, welches optional sogar auf 7 Gänge, sowie mit Tiptronic erweitert werden kann. Das Fahrzeug entspricht der strengen Euro 5 Norm und kann mit angemessenen Durchschnittsverbrauchsangaben überzeugen. So liegt der günstigste Verbrauch beim 1,2 TSI bei ungefähr 5,3 Litern auf 100 Kilometern, während der 1,6 TDI DPF Diesel auf 4,2 Litern kommt.

Volkswagen Jetta Neu- und Gebrauchtwagen Angebote

Erfahrungsberichte von Besuchern zu VW Jetta

Durchschnittliche Bewertung:
(4 von 5 Sternen | 1 Bewertungen)
 
 
Schöner Mittelklassewagen aus dem Hause Volkswagen, we...

Schöner Mittelklassewagen aus dem Hause Volkswagen, wer den Golf zu klein aber den Passat zu groß findet ist beim Jetta genau richtig.

4 von 5 Sternen
 
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen