VW Passat

Der VW Passat ist beinahe schon ein Klassiker unter den Modellen, die VW anbietet. Der Passat hat sich dabei immer wieder gewandelt und ist inzwischen vom reinen Familienauto auch zum repräsentativen Geschäftswagen geworden. Den VW Passat gibt es in ganz unterschiedlichen Varianten. Angefangen bei den Varianten Diesel, Benziner oder sogar Autogas gibt es alle Modelle auch in sportlichen, in luxuriösen und in besonders umweltverträglichen Varianten. Diese Modelle unterscheiden sich natürlich nicht nur durch einen unterschiedlichen Verbrauch oder durch eine veränderte Ausstattung. Unterschiede lassen sich hier sogar in dem äußeren Erscheinungsbild finden. Ob es andere Felgen oder ein veränderter Auspuff ist, sogar die Ausstattung der Sitze ist vielfach anders.

 

Ausstattung und Design

Rein technisch bietet der VW Passat schon in der Grundausführung einige Vorzüge. Radio mit CD und mp3 Wiedergabe gehört zum Standard. In der Trendline des VW Passat findet man vorwiegend die Basisausstattung. Die Sitze sind funktional verarbeitet. Der Bordcomputer bietet eine Multifunktionsanzeige. Auch eine Klimaanlage und der Funkschlüssel gehören dazu. Die Comfortline bietet, wie es der Name bereits vermuten lässt, etwas größeren Komfort. Die Chromleisten bieten dem Auge einen Hingucker. Auch technisch ist hier einiges geboten. Das Lederlenkrad hat einiges an Steuermöglichkeiten für Radio und Navigation eingebaut. Hier findet man bereits zwei besonders starke Argumente für Vielfahrer. Die Müdigkeitserkennung scannt das Gesicht des Fahrers und alarmiert, sobald Müdigkeitserscheinungen auftreten. Der ParkPilot unterstützt den Fahrer beim sicheren Einparken dieses doch recht großen Autos. Hier helfen akustische Signale und die Sensoren erkennen Hindernisse im Frontbereich und im Heckbereich.
Die Highline ist die Luxusklasse beim VW Passat. Sie spielt allein schon optisch in der Oberklasse und beeindruckt mit speziell verarbeiteten, luxuriösen Sitzen und auch die Reifen und Felgen bestechen mit einer speziellen Optik. Der Display des Bordcomputers ist hier bereits mehrfarbig und natürlich bietet der Bordcomputer stark erweiterte Optionen für Fahrer und Beifahrer. Auch die Klimaanlage beeindruckt. Hier kann man mehrere Zonen definieren, die in unterschiedlichen Temperaturen beheizt oder auch gekühlt werden.

 

Der VW Passat im Test

Motoren und Technik

Bei den Motoren schafft VW im Passat die Kombination aus guter Leistung mit Umweltverträglichkeit. Gerade die wichtigen Werte für die CO2 Emission werden beachtet. In der Regel handelt es sich um Effizienzklassen im mittleren Bereich.

Volkswagen Passat Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen