VW Phaeton

Der VW Phaeton bewegt sich grundsätzlich in der Luxusklasse unter den VW Modellen. Er eignet sich aus diesem Grund hervorragend für Menschen, die viel mit dem Auto unterwegs sein müssen und dabei einen gewissen Komfort nicht missen möchten. Die wesentlichen Unterschiede ergeben sich aus einigen optischen Aspekten, aber auch aus der Frage, ob viel oder sehr viel Luxus geboten wird.

 

Motoren und Technik

Grundsätzlich wird der VW Phaeton in seiner Funktion als großes und luxuriöses Auto nur in starken Motorisierungen ausgeliefert. Technisch bietet er in jeder Variante die Möglichkeit, die Sitze elektronisch zu verstellen. In einigen Modellen lassen sich sogar mehrere Speicherplätze belegen. In diesen Modellen braucht der jeweilige Fahrer nur einen Knopf zu drücken und das Auto passt sich seinen Bedürfnissen perfekt an. Diese Funktion ist grundsätzlich aber nicht nur für den Fahrer, sondern in einigen Modellen auch für den Beifahrer, teilweise sogar im Fond verfügbar. In diesen Modellen kann jeder genau so sitzen, wie er es sich wünscht.

 

Der VW Phaeton im Test

Ausstattung und Design

Den VW Phaeton gibt es als Viersitzer und als Fünfsitzer. Beide Modelle gibt es jeweils mit normalem und mit langem Radstand. Das sind die wesentlichen Ausführungen. Dabei gibt es grundsätzlich immer die Möglichkeit, das Auto noch komfortabler zu gestalten. Als mögliche Ausbauvarianten bietet sich beispielsweise ein Rollo für das Heckfenster, so dass der Innenraum nach Belieben und Bedarf abgedunkelt werden kann. Auch in Sachen Klimasteuerung gibt es verschiedene Varianten. Von der allgemeinen Temperatureinstellung bis zur Vier-Zonen-Climatronic ist alles dabei. So bietet der VW Phaeton grundsätzlich diverse Möglichkeiten, das Reisen in einem Auto so komfortabel wie nur möglich und so individuell wie nötig zu gestalten. Den Innenraum kann man sich in Leder oder auch mit Echtholzoptik veredeln lassen. Auch in Sachen Audio kann sich der VW Phaeton sehr gut sehen lassen. Hier gibt es die Möglichkeit einer einfach luxuriösen Soundanlage, aber auch den hochwertigen Anschluss. Bis zu zehn Lautsprechern ist alles dabei. Gerade im Sommer macht der VW Phaeton eine sehr gute Figur. Er bietet in einigen Ausführungen auch Wärmeschutzglas, das darüber hinaus infrarot-reflektierend ausgeführt ist. So muss man keine Bedenken vor übermäßiger Sonneneinstrahlung haben. Alle elektronischen Elemente sind in der Regel von vorne, aber auch vom Fond aus regulierbar.

Volkswagen Phaeton Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen