VW Touran

Der VW Touran ist mit seiner etwas höheren Bauweise und der größeren Länge ein echtes Familienauto. Hier finden alle den Platz, den man auch bei längeren Fahrten braucht.

 

Motoren und Technik

Den VW Touran gibt es in unterschiedlichen Motorisierungen. Es gibt Modelle als Benziner, Diesel und auch mit der EcoFuel Technik. Darüber hinaus gibt es verschiedene Varianten mit einem besonders effizienten Erdgasantrieb. Damit tut der VW Touran in einigen Modellen sogar etwas für die Umwelt. In puncto Motorisierung gibt es die unterschiedlichen Modelle von 1,2 l und 77kw (105 PS) bis 2,0 l und 125 kw (170 PS). Dazu muss man natürlich sagen, dass die Bewertung der Energieeffizienz umso besser ausfällt, je kleiner die Motorisierung ausfällt. Grundsätzlich sind auch noch die Varianten mit TSI und TDI zu unterscheiden. Die moderne EcoFuel Technik bewirkt, dass die Autos deutlich umweltverträglicher sind.

 

Der VW Touran im Test

Ausstattung und Design

In der Trendline erhält man ein Basisauto, das aber allen Ansprüchen an ein Familienauto standhält. Die drei separaten Sitze in der zweiten Sitzreihe sorgen dafür, dass tatsächlich alle drei Plätze komplett genutzt werden können. Darüber hinaus erfüllen sie den praktischen Aspekt, dass sie nicht nur sehr einfach klappbar, sondern auch versetzbar und sogar herausnehmbar sind. Damit lässt sich die Ladefläche wirklich den eigenen Bedürfnissen anpassen. Neben der Klimaanlage bietet der VW Touran Trendline auch noch das Tagfahrlicht und sogar einen Berganfahrassistenten.

Die Comfortline bietet alle Vorzüge der Trendline mit einigen zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen. So ist sowohl die Innen- als auch die Außenausstattung insgesamt etwas komfortabler angelegt. Der ParkPilot ermöglicht sehr einfaches Einparken, indem er akustische Signale absetzt, sowie sich etwas den Rücksensoren gefährlich nähert. Vorne verfügt das Modell über Komfortsitze. Damit hat der Fahrer eine noch bequemere Fahrposition. Das Lederlenkrad ist nur ein Merkmal der höherwertigen Innenausstattung. Die Geschwindigkeitsregelanlage macht Schluss mit ständigen Geschwindigkeitsübertretungen. Bereits ab einer Geschwindigkeit von 30 km/h sorgt sie dafür, dass das gewählte Tempo konstant gehalten wird. Besonders auf langen Fahrten ist das angenehm, denn man muss nicht permanent die Geschwindigkeit regulieren.

Die Highline des VW Touran gönnt ihrem Besitzer noch zusätzliche Extras wie die Climatronic, Ledersitze und ein Multifunktionslenkrad, ebenfalls aus Leder. Damit sind verschiedene Bedienelemente im Lenkrad untergebracht, was das Fahren noch angenehmer macht. Das Cross Modell bietet alle Vorzüge der anderen Modelle und ist darüber hinaus sehr sportlich ausgestattet. So sorgt das Schlechtwegefahrwerk für ein leichtes Fahren auf unangenehmen Untergründen.

Volkswagen Touran Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
  
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen