Letzte Bewertungen
Fiat New PandaGottfried2013-09-08 18:13:34Mein Panda ist jetzt ein knappes dreiviertel Jahr alt. ...Bewertung:
Alfa RomeoDaniel t.2013-02-12 10:06:01die Marke ALfa-Romeo ist mir sehr am Herzen gewachsen i...Bewertung:
PorscheSimon2013-02-12 10:01:18habe mir vor einen jahr einen Porsche Caymen gekauft. ...Bewertung:

Mazda 626

Der Mazda 626 wurde zwischen 1979 bis 2002 als Mittelklassemodell von Mazda produziert. Schon die erste Generation, der Capella 626 mit Heckantrieb und Stufenheck, war sehr erfolgreich. Insgesamt gab es fünf Baureihen der Automarke Mazda 626.

 

Ausstattung und Design

Seit 1992 wurde die Limousine des Mazda 626 als Schräg- und Stufenheck angeboten, auffallend war der in den 1990er Jahren eingeführte Heckspoiler, der in die Heckklappe des Fließhecks integriert wurde. Es gab eine Kombivariante und Coupévarianten, ab 1992 den Mazda MX-6 als zweitüriges Coupé, das dem Ford Probe sehr ähnelte, da die Firmen eng kooperierten. Sowohl dieses Coupé als auch die Limousinen traten im Design seit 1992 sehr sportlich auf, was die konservative Zielgruppe nicht immer positiv honorierte. Die seit 1997 angebotene fünfte Generation erhielt daher ab 1999 ein Facelift, zudem war die Kombiversion eine komplette Neuentwicklung. Das Außendesign wurde wieder etwas runder und passte sich somit dem Auftritt anderer Hersteller im Mittelklassesegment an, der Innenraum wurde optimiert. Aus den früheren Ausstattungsvarianten LX, GT und GLX wurden die Ausstattungslinien Comfort, Spirit, Sportive und Exclusive. Die Fahrzeuge waren in den höchsten Varianten mit Klimaautomatik, elektrischen Fensterhebern, ABS, Navigationssystem und Zentralverriegelung ausgestattet, Fahrer- und Beifahrerairbag sowie auf den hinteren Sitzen mit Kopf-Schulter-Airbags, zudem mit Radio/CD, Sitzheizung und Lederausstattung, Sportive-Modelle auch mit Leichtmetallfelgen.

 

Motoren und Technik

Die drei Benzinmotoren basieren auf Vierzylindern mit Mehrventiltechnik. Der Basismotor leistet mit 1,9 Liter Hubraum zwischen 66 – 74 kW (101 PS), die anderen beiden Varianten haben 2 Liter Hubraum, das Leistungsspektrum reicht von 85 – 100 kW (136 PS). Daneben gibt es drei 2-l-Dieselmotoren, darunter einen Turbodiesel DITD, der in Deutschland nicht verkauft wurde, und einen Direkteinspritzer Turbodiesel. Hierbei reicht die Leistung von 66 – 81 kW (110 PS). Die Benziner sind in der höchsten Motorisierung maximal 208 km/h schnell, die Dieselfahrzeuge 191 km/h, der CO2-Ausstoß beträgt in der hoch motorisierten Sportive-Version 218 g/km. Ein Konzeptfahrzeug, der Mazda 626 MPS, verfügte über einen 2,5-l-Benzinmotor mit 206 kW (280 PS). Technische Features bei Sportive-Modellen sind die elektrische Bremskraftverteilung, ein Notbrems-Assistent, die elektronische Traktionskontrolle und eine automatische Leuchtweitenregelung.

Mazda 626 Neu- und Gebrauchtwagen Angebote
   
Bewertung schreiben

Ihre Bewertung:

 
Aktuelle Nachrichten
24. März 2015, 13:55 Uhr
Unterhaltskosten vor ...
Die Unterhaltskosten werden oft unterschätzt. Auf lange Sicht machen s...
» weiterlesen
12. September 2014, 11:04 Uhr
Opel kündigt weitere...
Opel präsentiert nach den Modellen Adam und Corsa innerhalb von 30 Mon...
» weiterlesen